MARCO GRIESCHE

Sicherheitscoachings: Wie Privatpersonen und Unternehmen von Sicherheitscoachings profitieren können

Sicherheitscoaching

Zu einer der Hauptaufgaben eines Sicherheitsberaters zählt die Durchführung sogenannter Sicherheitscoachings. Diese sind sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen relevant, unterscheiden sich aber maßgeblich voneinander. Während sich die Sicherheitscoachings für Privatpersonen vorwiegend mit der Sicherheit für eine spezielle Person befassen, geht es bei Sicherheitscoachings für kleine Unternehmen überwiegend um Aspekte der Gebäudesicherheit und Mitarbeitersensibilisierung. Allen Sicherheitscoachings ist aber gemein, dass individuelle Bedrohungen vom Sicherheitsberater erkannt und entsprechende Präventionskonzepte erarbeitet werden müssen. 

Sicherheitscoaching für Privatpersonen

Wird eine Person bedroht und benötigt Hilfe von einem Sicherheitsberater, steht das Sicherheitscoaching an erster Stelle. Unterschieden wird hier zwischen Präventionsmaßnahmen und Coachings im Bereich des Krisenmanagements. Präventionsmaßnahmen umfassen praktische Anweisungen, um sich vor äußeren Bedrohungen wie Stalkern oder Einbrechern zu schützen. Im Rahmen von Sicherheitscoachings werden den Klienten zum Beispiel technische Aspekte des neu installierten Sicherheitssystems wie der Alarmanlage oder der Kamera nähergebracht. Aber auch praktische Hilfestellung zur Vermeidung von Gefahrensituationen sind für Klienten notwendige Aspekte im Rahmen eines Sicherheitscoachings.

Ebenfalls ein wesentlicher – und vielleicht auch der wichtigste Bestandteil eines Sicherheitscoachings für Privatpersonen sind jedoch Schulungen zur Krisenbewältigung. Hier erhält der Klient Anleitungen, wie er im Falle einer Gefahrensituation zu reagieren hat, und wie er sich hieraus befreien kann. Dies umfasst dabei sowohl den psychischen als auch den physischen Umgang mit Angriffen durch Personen. Die Sicherheitscoachings werden aus diesem Grund häufig von Experten im Bereich des Personenschutzes durchgeführt, welche über entsprechende Kampfsporterfahrung verfügen. Klienten wird so die Möglichkeit der Hilfe zur Selbsthilfe nähergebracht, was ihnen ein besseres Sicherheitsgefühl gibt.

Sicherheitscoaching für Unternehmen

Die Sicherheit des Gebäudes ist auch für Unternehmen Im Rahmen eines Sicherheitscoachings relevant. Hier geht es in erster Linie darum, den Mitarbeitern näher zu bringen, welche Aspekte der Gebäudesicherheit in ihren Aufgabenbereich fallen und wie sie hier bestmöglich für die Sicherheit sorgen können. So werden unter anderem Zugangskonzepte erläutert und Sicherheitsregeln vermittelt. Schlüsselkartenkonzepte oder Bereiche mit unterschiedlichen Zugangsberechtigungen sind an dieser Stelle als sinnvolle Aspekte zu nennen, welche den Mitarbeitern im Rahmen eines Sicherheitscoachings vermittelt werden sollen.

Vor allem größere Unternehmen betrauen Sicherheitsberater aber auch gerne mit Sicherheitscoachings für interne Sicherheitskräfte. Auch hier besitzen die schulenden Sicherheitsberater in der Regel Erfahrungen im Bereich des Personenschutzes oder der Gebäudebewachung. Die internen Mitarbeiter werden auf diese Weise speziell geschult und erfahren, wie sie mit unerlaubten Zutritten zu verfahren haben. Abgerundet wird dies häufig mit Notfallcoachings. Krisensituationen wie ein Einbruch oder ein Brand können mit Hilfe von Sicherheitsberatern im Rahmen eines Sicherheitscoachings erprobt werden. So haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, im Ernstfall auf gesammeltes Wissen zurückzugreifen und der Sicherheitsberater kann mögliche Schwachstellen im System identifizieren und beseitigen.

Sicherheitscoaching: Psychisch und physisch richtig reagieren

Für Privatpersonen wie für Mitarbeiter eines Unternehmens sind Sicherheitscoachings so interessant, weil sie hier den Umgang mit Gefahrensituationen erlernen. Die Schulungsinhalte umfassen immer den Bereich des psychischen Umgangs mit Gefahren, sollten aber sinnvollerweise auch den Aspekt einer physischen Gegenreaktion einschließen. Daher sollte bereits bei der Wahl eines Sicherheitsberaters darauf geachtet werden, dass dieser über die entsprechende Erfahrung verfügt, denn nur so kann dieser eine echte Hilfe zum Selbstschutz darstellen. 

Kommentar verfassen